Kampf gegen den Mist der Welt

Dass allzuviel Schrott – so genannter Spam – in Ihrer Mail-Box auftaucht. Das ist nicht neu für Sie. Wer eine Software wie SPAMfighter benutzt, erfährt wieviel das im Verhältnis ausmacht.
Bei mir waren das rund 22% Spam seit ich SPAMfighter verwende. Doch das ist nicht einmal alles, mein Provider hat einen ersten Filter. SPAMfighter filter noch das heraus, was bei mir noch durchkommt. Man bekommt aber auch die Zahlen der „Community“, also aller SPAMfighter-Nutzer zusammen. Hier sieht die Geschichte viel drastischer aus: Die Spam-Quote liegt bei sagenhaften 89 Prozent. von nahezu 73 Milliarden e-Mails sind rund 65 Milliarden !!! Spam. Mist, den man heute bequem ausfiltern kann.
Notabene: Sind Sie nicht auch der Ansicht, wenn alle Spammer anstelle ihrer banalen Tätigkeiten mit ihrer Energie etwas Sinnvolles leisten würden, stünde die Welt heute viel besser da?
Sie haben die Wahl: SPAMfighter ist für private Anwendung kostenlos. Die kostenlose Version baut aber am Ende der e-Mail ein paar Werbezeilen ein. Wenn Sie damit leben können. Toll. Wenn nicht – und im geschäftlichen Verkehr empfehle ich dies – kaufen Sie die PRO-Version. Diese ist relativ günstig, für 39 Franken im Jahr (Rabatt 26% für zwei Jahre, 33% für drei Jahre), zu haben, bequem mit allen möglichen Mitteln online bezahlbar und garantiert werbefrei.
Das tolle dabei…die Software bindet sich gut in Ihr individuelles System ein, hat eine tolle Benutzer-Ebene, ist mehrsprachig einstellbar UND die dänische Firma hat einen ganz tollen, mehrsprachigen Kundendienst und reagiert bei Problemen rasch und nachhaltig.
SPAMfighter ist für mich ein ganz tolles Werkzeug, das ich Ihnen unbedingt ans Herz legen möchte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.